Ontogenese von Emotionen im Kulturvergleich

Workshop der Forschungsgruppe "Sozialisation und Ontogenese von Emotionen im Kulturvergleich"

10.10.2011

Mutter und Kind in Sumatra
Mutter und Kind in Sumatra
Bildquelle: Susanne Jung

Organisation: Birgitt Röttger-Rössler, Susanne Jung, Manfred Holodynski, Leberecht Funk, Gabriel Scheidecker

10. bis 11. Oktober 2011

Der zweitägige Workshop wird von der Forschungsgruppe "Sozialisation und Ontogenese von Emotionen im Kulturvergleich" veranstaltet. Er dient dem Austausch über die interdisziplinäre Forschungspraxis im Bereich der Ethnologie und Entwicklungspsychologie. Die Analyse der Emotionsentwicklung wird anhand aktueller Kultur- vergleichsstudien bezüglich der methodischen Zugänge und Auswertungen in den beiden Disziplinen diskutiert. Ziel ist die Erarbeitung und Reflexion geeigneter fachübergreifender Erhebungs- und Auswertungsmethoden.

Programm

Programm zum Download

I Moderation: Martin Hildebrand-Nilshon

Ethnotheorien und mütterliches Verhalten in Bezug auf Emotionen von Säuglingen

(Hiltrud Otto, Institut für Psychologie, Universität Osnabrück)

Emotionales und instrumentelles Hilfeverhalten in verschiedenen soziokulturellen Kontexten – Erhebungs- methoden und Befunde

(Joscha Kärtner, Forschungsstelle »Entwicklung, Lernen und Kultur«, Universität Osnabrück)

II Moderation: Bettina Lamm

Entwicklung von Emotionen und Emotionsregulation im kulturellen Kontext: Forschungsperspektiven und methodische Zugänge

(Tobias Heikamp, Entwicklungspsychologie und Kulturvergleich, Universität Konstanz)

III

Einführung zum Projekt »Sozialisation und Ontogenese von Emotionen im Kulturvergleich«

(Birgitt Röttger-Rössler, Ethnologie, Cluster Languages of Emotion, Freie Universität Berlin Manfred Holodynski, Institut für Psychologie in Bildung und Erziehung, Universität Münster)

Versuche im Feld – Ein Erfahrungsbericht zur Forschungspraxis bei den Bara auf Madagaskar

(Gabriel Scheidecker, Ethnologie, Cluster Languages of Emotion, Freie Universität Berlin)

Feldstudien zur emotionalen Entwicklung – Möglichkeiten und Grenzen methodischer Synergien in ethnologisch- psychologischen Forschungsdesigns

(Susanne Jung, Ethnologie, Cluster Languages of Emotion, Freie Universität Berlin)

IV Moderation: Gisela Trommsdorff

Feldforschung unter Geistern. Methodische Zugänge bei den Tao auf Lanyu

(Leberecht Funk, Ethnologie, Cluster Languages of Emotion, Freie Universität Berlin)

Fair genug! Teilen in zwei unterschiedlichen Kulturen

(Katja Liebal, Evolutionspsychologie, Cluster Languages of Emotion, Freie Universität Berlin)

V Moderation: Carolin Demuth

Eine interdisziplinäre Theory of Mind-Studie in PNG: Methoden, Probleme, Lösungen

(Anita von Poser, Max-Planck-Institut für Ethnologische Forschung, Halle/Saale, Bettina Ubl, Zentralinstitut für Seelische Gesundheit, Mannheim)

Abendvortrag: Emotionsausdruck und Kultur. Einige Überlegungen zur frühkindlichen Sozialisation(Heidi Keller, Institut für Psychologie, Universität Osnabrück)