Principal Investigators

Die folgenden Wissenschaftler sind die Hauptantragsteller des Exzellenzclusters Languages of Emotion, der zum 01.11.2007 von der Deutschen Forschungsgemeinschaft und dem Wissenschaftsrat innerhalb der Exzellenzinitiative bewilligt wurde.

Prof. Dr. Irene Albers

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Malek Bajbouj

Psychiatrie und Affektive Neurowissenschaften, Freie Universität Berlin, Charité-Universitätsmedizin Berlin

Prof. Dr. Gabriele Brandstetter

Theater- und Tanzwissenschaften, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Michael Eid

Psychologie, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Gunter Gebauer

Philosophie, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Jürgen Gerhards

Soziologie, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Peter Hammerstein

Biologie, Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Ulla Haselstein

Amerikanistik, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Isabella Heuser

Psychiatrie und Neuropsychiatrie, Freie Universität Berlin, Charité-Universitätsmedizin Berlin

Prof. Dr. Irmela Hijiya Kirschnereit

Japanologie, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Arthur M. Jacobs

Psychologie, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Hermann Kappelhoff

Filmwissenschaft, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Ingrid Kasten

Germanistik und Mediävistik, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Gisela Klann-Delius

Linguistik, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Gertrud Koch

Filmwissenschaft, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Klaus Krüger

Kunstgeschichte, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Joachim Küpper

Romanistik, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Winfried Menninghaus

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Cornelia Müller

Linguistik, Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

Prof. Dr. Angelika Neuwirth

Arabistik, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Albrecht Riethmüller

Musikwissenschaft, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Renate Schlesier

Religionswissenschaft, Freie Universität Berlin

Prof. Dr. Elke van der Meer

Psychologie, Humboldt Universität zu Berlin

Prof. Dr. Georg Witte

Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaft und Slawistik, Freie Universität Berlin