Affektmobilisierung und mediale Kriegsinszenierung

Filmwissenschaftler und Sprecher des Clusters Languages of Emotion, Prof. Dr. Hermann Kappelhoff, erläutert den Zusammenhang von Kino und Gemeinschaftsgefühl anhand einer vergleichenden Analyse der Filme "Tag der Freiheit - unsere Wehrmacht" (Leni Riefenstahl, D 1935) und "Why we fight" (Frank Capra, USA 1943), die ein unterschiedliches Gemeinschaftsideal propagieren, das in den verschiedenen Inszenierungsweisen greifbar wird.

18.10.2012 Prof. Dr. Hermann Kappelhoff (Filmwissenschaft)