Emotion, Gewalt und Erinnerung in der Aufarbeitung von Bürgerkriegen

Prof. Dr. Birgitt Röttger-Rössler und Dr. Sina Emde (beide Ethnogie) fragen, wie in ehemaligen Bürgerkriegsgesellschaften vergangene Gewalterfahrungen verarbeitet, kommuniziert und erinnert werden und welche Emotionen dabei eine Rolle spielen. Sina Emde stellt dazu unterschiedliche öffentliche und private Formen des Gedenkens in Kambodscha vor.

Für die Darstellung dieser Inhalte wird Flash benötigt.

17.01.2012 Prof. Dr. Röttger-Rössler (Einführung) und Dr. Sina Emde (Ethnologie)