4. Jahrgang (2011)

"Sinnliches Denken". Sergej Eisensteins Methode als Projekt einer neuen Wissensordnung ( Elena Vogman)

Das theoriehistorische Projekt untersucht das "sinnliche Denken" in Sergej Eisensteins Methode mittels einer werkimmanenten Analyse seiner Theoriebildung. Projektnr.: G 412

"They are boring people" - der Ton macht die Musik. Verarbeitung affektiver Prosodie bei alexithymen und nicht-alexithymen Sprechern (Anna Carlotta Welding)

Ein wesentlicher Bestandteil der verbalen Kommunikation von Gefühlen ist die Stimmmelodie (Prosodie). Das Projekt untersucht, ob so genannte „gefühlsblinde“ (alexithyme) Menschen veränderte Muster in der Produktion und in der Rezeption affektgeladener Prosodie zeigen. Projektnr.: G 402

Affektive Kalkulationen. Literarische Darstellungen ökonomischer Spekulation (Nina Peter)

Die Literatur begegnet der Virtualität von Finanzspekulationen mit der Beschreibung intensiver ‚Marktemotionen’. Das Projekt untersucht diesen Bezug zwischen Spekulation und Emotion. Projektnr.: G 408

Das Selbst und die Welt in der Depression. Eine ethnographische Studie in der deutschen Gesellschaft (Vanessa Pia De Bock)

Wie erleben Betroffene eine schwere Depression und wie die stationäre Therapie? Welche gesellschaftlich-kulturellen Bedingungen der Depression sind hier wirksam? Projektnr.: G 401

Emotionale Kommunikation in Eltern-Kind Interaktionen: Ein artübergreifender Vergleich zwischen Gibbons, Schimpansen und Menschen (Manuela Lembeck)

Ausgehend von der Bindungstheorie soll der Signalaustausch zwischen Bezugsperson und Kind auf multimodaler Ebene untersucht werden. Der artübergreifende Vergleich könnte Hinweise auf die Evolution von kommunikativen Emotionsausdrücken liefern. Projektnr.: G 406

Emotionaler Ausdruck in Vokalisationen von Menschenaffen (Carla Pritsch)

Menschenaffen kommunizieren ihre Emotionen, wie der Mensch, über die drei kommunikativen Kanäle der Gestik, Mimik und über Vokalisationen. Das Verständnis der verschiedenen Kanäle ist bisher sehr unterschiedlich stark entwickelt. Das Dissertationsprojekt nähert sich der Frage nach der vokalen Kommunikation von Orang-Utans in emotionalen Kontexten. Projektnr.: G 409

Emotionen, Kalkulationen und soziale Relationen im Investmentbanking (Markus Lange)

Finanzmärkte sind geprägt durch eine radikale Ungewissheit. Welchen Einfluss haben Emotionen, kalkulative Praktiken und die soziale Einbettung, wenn Investmentbanker dieser Ungewissheit begegnen? Projektnr.: G 405

Sensualismus in Deutschland. Zur Konstitution der sensualistischen Ästhetik von Meier bis Lessing (Olga Katharina Schwarz)

Ohne den Sensualismus gäbe es Kants Ästhetik nicht. Doch was ist Sensualismus? Das Projekt untersucht die Entstehung einer sensualistischen Ästhetik im zweiten Drittel des 18. Jahrhunderts in Deutschland. Projektnr.: G 410

Untersuchungen zum Klang-Bedeutungs-Nexus in der Lyrik (Maria Kraxenberger)

In und durch Lyrik werden Gefühle vermittelt und ausgedrückt. Das Dissertationsprojekt versucht die potentielle phonetische Expression von Emotionen in Gedichten aufzuzeigen und zu klassifizieren. Projektnr.: G 404